Der klassische Genuss in all seinen Variationen

Bavette

Bavette

Bis Mitte der fünfziger Jahre unterschied man zwischen Pasta aus Neapel und Pasta aus Genua, der großen Hafenstadt in Norditalien. Neapel wird generell mit Spaghetti, der berühmtesten PastaSorte, in Verbindung gebracht. Die Wiege der Bavette war allerdings Genua.
Als marktführender italienischer Hersteller hat Barilla auch die Bavette über ihren regionalen Ursprung hinaus bekannt gemacht. Heute ist diese Pastasorte in ganz Italien und in aller Welt beliebt, denn sie harmoniert perfekt mit allen Gemüse- und Fischsaucen und sämtlichen traditionellen Zubereitungen der Mittelmeerküche.

Bavette

Sorte

Barilla Bavette sind eine phantasievolle Version der Spaghetti, aber im Gegensatz zu diesen sind sie flach mit einer leichten Wölbung. Unter den langen Formaten der Teigwaren aus Hartweizengrieß sind Bavette daher besonders für die Geschmacksentfaltung von Saucen geeignet. Denn die Sauce lässt sich von der Wölbung einfangen, die dem Gaumen dann die uneingeschränkte Vielfalt des Geschmacks wiedergibt.
Bavette bleiben auch mit leichteren und delikaten Saucen immer bissfest.

Tipps für die Zubereitung

Schon mit einfachen Butterflöckchen angerichtet, sind Barilla Bavette köstlich. Am besten passt diese Sorte zum traditionellen Pesto alla Genovese (nach genuesischer Art, aus Basilikum, Nüssen, Pecorino-Käse und Öl). Dominierend ist hier der volle Geschmack des Basilikums, einem der wichtigsten Kräuter der traditionellen Mittelmeerküche. Sie lieben den Geschmack des Meeres? Dann empfiehlt Ihnen Barilla Bavette mit einer Sauce aus Spinat, Tomaten und Miesmuscheln, gewürzt mit einer Knoblauchzehe. Wenn Sie die kräftigeren Geschmacksnoten der traditionellen italienischen Küche bevorzugen, geben Sie einfach ein paar weiße Bohnen zur scharfen Arrabbiata-Sauce von Barilla (aus Tomaten, Knoblauch, Öl, Schafskäse und Peperoni). So erhalten Sie eine persönliche und ausgesprochen erfolgversprechende Variante dieses Gerichts.

buy now
Alle Rezepte
Stellen Sie sich auf die Probe!